DSC4244-scaled.jpg

Fünf Grundregeln für erfolgreiche Geldanlage

Viele Neulinge werden bei ihrer ersten Berührung mit der Geldanlage von Angeboten erschlagen.
An jeder Ecke wird versprochen, ohne Risiko große Renditen zu erwirtschaften. In dieser Flut an Angeboten den Überblick zu behalten ist nahezu unmöglich. Dabei ist das Investieren an der Börse weder gefährlich noch kompliziert, wenn man sich an ein paar einfache Grundregeln hält.

Regel 1: Investiere nur in Werte, die du verstehst!

Einer der wichtigsten Grundsätze überhaupt. Investiere niemals Geld, wenn du nicht verstehst, in was du dein Geld investierst.

Es geht sowohl darum zu verstehen, wie dein Anlageinstrument funktioniert (Beispielsweise Aktien oder Anleihen), als auch zu verstehen, wie der zugrunde liegende Basiswert für dich Geld erwirtschaften soll.

Dabei reicht es nicht aus, dass dir ein Berater oder Verkäufer den „heißen Tipp“ gegeben hat, sondern du musst alle wichtigen Informationen selber prüfen und beurteilen. Wenn du von der Investmentstory überzeugt bist, kannst du auf Basis deines Gesamtbildes ruhigen Gewissens ein Investment tätigen.

Nur wenn du verstehst wie und warum du mit deinem Investment Geld verdienst, kannst du auch einschätzen, ob sich dein Investment positiv oder negativ entwickeln wird.

Regel 2: Investiere langfristig!

Die Geschichte hat gezeigt, dass es kurzfristig nahezu unmöglich ist erfolgreiche Geldanlage zu betreiben.
Auch wenn viele Berater und Verkäufer behaupten, kurzfristige Entwicklungen mit einer hohen Zuverlässigkeit vorhersagen zu können, gibt es niemanden auf der Welt, der dies kann. Wir würden diese Person nämlich kennen, da sie die reichste Person der Welt wäre…

Die erfolgreiche Geldanlage ist immer langfristig ausgerichtet. Denn langfristige Entwicklungen lassen sich mit einer deutlich besseren Genauigkeit vorhersagen. Meist reicht es hier auch aus, nur allgemeine Entwicklungen vorherzusehen und anschließend in Bereiche zu investieren, welche von dieser Entwicklung wahrscheinlich profitieren werden.

Ein gutes Beispiel dafür sind Visa und Mastercard. Sie beherrschen den Markt der elektronischen Zahlungsabwicklung nahezu mit einem Duopol. In Zukunft werden wir immer mehr mit Karte zahlen oder Waren im Internet bestellen. Das bedeutet, dass in Zukunft die elektronischen Zahlungen enorm zunehmen werden. Daraus folgt, dass Umsatz und Gewinn von Visa und Mastercard deutlich steigen werden.

Niemand kann daraus herleiten wie sich der Kurs von Visa oder Mastercard im nächsten Jahr entwickeln wird, aber man kann daraus Schlussfolgern, dass der Umsatz und Gewinn in den nächsten 10 Jahren bei beiden Unternehmen deutlich steigen wird. Da der Kurs langfristig immer der fundamentalen Entwicklung eines Unternehmens folgt, kann man mit hoher Wahrscheinlichkeit in 10 Jahren von deutlich höheren Kursen ausgehen.

Regel 3: Streue dein Risiko!

Egal wie gut deine Analyse war, es können immer unvorhersehbare Ereignisse eintreten, welche deine gesamte Investmentidee zerstören. Daher ist es enorm wichtig für eine erfolgreiche Geldanlage das Risiko zu streuen.

Diese Streuung findet möglichst in zwei Ebenen statt. Zu aller erst solltest du dein Geld in verschiedene Assetklassen streuen, so zum Beispiel in Immobilien, Aktien, Gold oder Anleihen. So können dir Krisen in einzelnen Assetklassen weniger anhaben.

Anschließend solltest du dann auch in den Assetklassen weiter Risiken streuen. Beispielsweise solltest du bei Aktien deine Investments auf verschiedene Branchen und Währungsräume verteilen. So vermeidest du, dass punktuelle Krisen dein gesamtes Investment betreffen können.

Regel 4: Fange mit kleinen Beträgen an!

Wenn du neu an der Börse bist, fange erstmal klein an. Die Geldanlage ist ein Marathon und kein Sprint. Du kannst also auch gewinnen, selbst wenn du es erstmal ruhig angehst und dich mit den Gegebenheiten vertraut machst.

Am Anfang ist es völlig normal Fehler zu machen. Daher ist es besser diese Fehler erstmal mit kleinen Geldbeträgen zu machen, dann fällt das Lehrgeld nicht ganz so hoch aus. Mit der Zeit wirst du so immer mehr Erfahrung sammeln und kannst dann dein Geld auf Basis dieser Erfahrung deutlich erfolgversprechender anlegen.

Achte darauf dich nicht selber zu überschätzen. Es ist wichtig die eigenen Investmententscheidungen regelmäßig selbstkritisch zu hinterfragen, um sich nicht in eine falsche Richtung zu verrennen.

Regel 5: Investiere nur Geld, welches du nicht benötigst!

Investiere niemals Geld, welches du zum Leben brauchst. Wie ich oben schon aufgezeigt habe, ist es wichtig langfristig zu investieren. Das kann aber nur funktionieren, wenn man das Geld nicht im Alltag benötigt. Es werden immer Phasen kommen, in welchen der Wert der eigenen Investments kurzfristig fällt. Dies geschieht häufig, obwohl die eigentliche Investmentstory weiterhin intakt ist.

Wenn man es sich dann in diesen Phasen nicht erlauben kann, dass die Investments ein paar Prozent an Wert verlieren, hat man nicht die nötige Ruhe um auch in Krisenzeiten rational handeln zu können.
Die Folge ist meist, dass man zu den ungünstigsten Zeitpunkten verkaufen muss und keinen Erfolg mit der Geldanlage hat.

Fazit

Diese fünf Grundregeln sollen dir eine Hilfe sein, um dich am Anfang an der Börse zurechtzufinden und typische Anfängerfehler zu vermeiden. Mit der Zeit wirst du deine eigene Investmentstrategie finden. Dies ist auch wichtig, denn jeder Mensch ist anders und fühlt sich daher auch mit einer anderen Strategie wohl. Du wirst im Laufe der Zeit für dich selber herausfinden, mit welcher Anlagestrategie du dich am wohlsten fühlst.

Noch kein Mitglied? Jetzt registrieren!

kostenlos testen  monatlich Kündbar 

Mitglied

Kostenlose Basismitgliedschaft
0
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf die real geführten Depots

Starter

Mitgliedschaft für Börsenneulinge
15
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf das Junger Anleger Starterdepot
Beliebt

Expert

Mitgliedschaft für erfahrene Anleger
30
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf das Junger Anleger Expertdepot

Login