Commerzbank Tower Frankfurt Börse - Junger Anleger

Was ist eine Aktie?

Du hast schon mal etwas von Aktien gehört, weißt aber nicht genau, was es damit auf sich hat? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Beitrag erklären wir dir, was eine Aktie ist und was du beachten solltest, wenn du in Aktien investieren möchtest.

Was sind Aktien? – einfach erklärt!

Eine Aktie ist ein kleiner Anteil an einem Unternehmen, den du kaufen kannst. Die Investition in eine Aktie ist eine Möglichkeit, dein Geld zu vermehren. Dies kann auf zwei Arten geschehen: Entweder, wenn der Wert des Unternehmens und damit deiner Aktie steigt oder wenn das Unternehmen Gewinne erzeilt und aus diesen Dividenden ausschüttet.

Wann ergibt eine Anlage in Aktien für mich Sinn?

Wenn du dein Geld langfristig vermehren möchtest, kann die Anlage in Aktien eine gute Option sein. Es ist jedoch wichtig, sich gründlich über die Unternehmen hinter den Aktien zu informieren und diejenigen auszuwählen, die über solide Fundamentaldaten verfügen und Wachstumspotenzial aufweisen. Denn nur wenn das Unternehmen hinter der Aktie langfristig erfolgreich arbeitet, wird auch die Aktie langfristig erfolgreich Gewinne für dich abwerfen.

Außerdem musst du bereit sein, ein gewisses Risiko einzugehen, wenn du in Aktien investieren möchtest, denn es gibt keine Garantie, dass deine Investition erfolgreich sein wird. Gerade kurzfristig wird es bei Aktien immer zu starken Schwankungen kommen, welche viele Anleger verunsichern. Es muss dir bewusst sein, dass diese Schwankungen kommen werden.

Ein weiterer wichtiger Faktor bei der Geldanlage in Aktien ist die Zeit. Gerade mit einem kurzfristigen Zeithorizont (unter einem Jahr) gleicht der Aktienmarkt für Privatanleger im Prinzip einer Lotterie. Daher ist es wichtig, nur Geld zu investieren, welches man in den kommenden zehn Jahren nicht benötigt, denn langfristig lässt sich Erfolg am Aktienmarkt planen.

Fassen wir das ganze einmal zusammen: Wenn du bereit bist, ein gewisses Risiko einzugehen, dein Kapital mindestens zehn Jahre nicht benötigst und dich gründlich zu langfristigen Anlagestrategien und Unternehmen informierst, kann eine Anlage in Aktien eine vielversprechende Möglichkeit sein, dein Geld langfristig zu vermehren. Trotzdem gilt: Schnell reich wirst du mit einer seriösen, langfristig ausgerichteten Anlagestrategie nicht!

Welche Gefahren gibt es bei Aktien?

Es gibt eine Reihe potenzieller Fallstricke, die du bei der Anlage in Aktien beachten solltest. Eines der Hauptrisiken ist das Risiko von Marktschwankungen. Weiterhin besteht immer das Risiko, dass Unternehmen nicht die von dir erwartete Leistung erbringen und daher Kursverluste entstehen und / oder die Dividenden gekürzt werden. Weitere Risiken sind Unternehmensbetrug, der auftreten kann, wenn Unternehmen ihre Bilanzen zum eigenen Vorteil manipulieren (Stichwort: Wirecard). Ein weiteres Risiko sind Konjunkturabschwünge, die die Rentabilität eines Unternehmens und damit auch seinen Aktienkurs beeinträchtigen können.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Investitionen in Aktien mit verschiedenen Risiken und Herausforderungen verbunden sind, denn die Aktie bildet langfristig immer die Entwicklung des jeweiligen Unternehmens ab. Sämtliche Einflussfaktoren auf das Unternehmen wirken sich daher auch auf den Aktienkurs aus. Daher ist es vor einem Aktienkauf wichtig das Unternehmen zu analysieren und dabei in erster Linie die Frage „Warum ist das Unternehmen in zehn Jahren erfolgreicher als heute?“ im Hinterkopf zu haben. Ein weiteres wichtiges Element der Risikosenkung ist das Thema der Diversifikation (nicht alle Eier in einen Korb legen). Die Diversifikation des eigenen Portfolios sollte ein wesentlicher Bestandteil jeder guten Anlagestrategie sein und bekommt daher einen eigenen Blogpost von uns gewidmet.

Welche Kosten kommen beim Kauf einer Aktie auf mich zu?

In den vergangenen Jahren hat sich beim Thema Kosten beim Aktienhandel vieles zum positiven gewandelt. Mit dem Aufkommen der Onlinebroker wie Trade Republic sind die Kosten für dich als Anleger stark gesunken. Die genauen Kosten hängen damit zusammen, welchen Broker du nutzen möchtest. Es gibt preiswerte Broker, bei welchen dir nur minimale Kosten entstehen. Im Gegenzug ist bei diesen Brokern der Kundenservice meist jedoch auch nur eingeschränkt vorhanden. Gerade bei einem größeren Vermögen kann es sich daher lohnen, die Aktien über einen Premium-Broker zu handeln. Diese sind in der Regel deutlich teurer, bieten dafür jedoch auch guten Kundenservice und weitere Dienstleistungen an.

Grundsätzlich teilen sich die Kosten jedoch immer auf folgende Punkte auf: Zum Aktienhandel benötigst du ein Depot und ein dazugehöriges Verrechnungskonto. Je nach Anbieter werden dir Gebühren für das Depot und das Verrechnungskonto berechnet. Zudem fallen bei jedem Handel mit Aktien Ordergebühren an. Diese variieren je nach Broker und werden entweder als fester Betrag pro Order oder als Prozentsatz vom Ordervolumen abgerechnet. Zu guter Letzt gibt es dann auch noch die Gebühren des Handelsplatzes. Dies ist die Gebühr des Handelsplatzes (z. B. die Frankfurter Börse) über welchen dein Broker deine Order ausführt. Diese ist mehrheitlich an das Ordervolumen geknüpft.

Welche Steuern fallen bei Aktien an?

Wie bei allen Investitionen musst du auch beim Handel mit Aktien Steuern zahlen. In Deutschland unterliegen Kapitalgewinne aus Aktien der Abgeltungssteuer, welche einem Steuersatz von 25 Prozent entspricht. Je nachdem in welchem Bundesland du lebst und welcher Konfession du angehörst kommen dazu noch 5,5 Prozent Abgeltungssteuer und 8 bis 9 Prozent Kirchensteuer. Die Höhe der Kirchensteuer und des Solidaritätsbeitrags werden jedoch nur auf die 25 Prozent der Abgeltungssteuer bezogen, wodurch sich in der Regel eine Gesamtsteuerlast zwischen 26 und 28 Prozent auf deine Aktiengewinne ergibt.

Wichtig ist an dieser Stelle, dass die Steuern erst anfallen, wenn du einen Gewinn erzielst. Dies bedeutet, dass du die Steuern erst zahlen musst, wenn du eine Aktie mit Gewinn verkaufst oder Dividenden erhältst. Zudem gibt es in Deutschland einen jährlichen Steuerfreibetrag in Höhe von 801 Euro für Singles und 1.602 Euro für verheiratete Paare. Solange deine Gewinne unter diesem jährlichen Freibetrag liegen, musst du keine Steuern zahlen.

Wann kann ich Aktien kaufen und verkaufen?

Im Prinzip kannst du Aktien kaufen und verkaufen, wann immer du möchtest. Die einzige Beschränkung ist die jeweilige Handelszeit deiner gewählten Börse. Deutschen Börsen sind in der Regel von Montag bis Freitag zwischen 9:30 und 17:00 geöffnet. Amerikanischen Börsen öffnen aufgrund der Zeitverschiebung um 15:30 und schließen um 22:00 unserer Zeit. An Feiertagen und Wochenenden haben die Börsen in der Regel geschlossen.

Grundsätzlich kannst du auch außerhalb dieser Öffnungszeiten bei deinem Broker eine Order aufgeben. Diese wird dann zum nächstmöglichen Zeitpunkt ausgeführt. Jedoch ist dies nicht empfehlenswert, da du außerhalb der Öffnungszeiten der Börse keine aktuellen Kurse zur Verfügung hast. Der Schlusskurs von Freitagabend um 17:00 kann beispielsweise sehr deutlich vom Eröffnungskurs am Montagmorgen um 9:30 abweichen. Dies gilt hauptsächlich, wenn über das Wochenende relevante Ereignisse stattgefunden haben.

Welche Rechte und Pflichten habe ich als Aktionär?

Als Aktionär bist du Miteigentümer des Unternehmens. Als solcher hast du bestimmte Rechte:

  1. Du hast ein Recht auf Information: Du hast jederzeit Zugang zum Jahresbericht (der die Jahresabschlüsse enthält) sowie zu den Quartalsberichten und anderen Dokumenten, die vom Unternehmen veröffentlicht werden. Meist findest du diese Informationen auf den „Investor Relations“ Seiten der Unternehmen. Diese findest du einfach per Google Suche, indem du den jeweiligen Unternehmensnamen mit dem Zusatz „IR“ eingibst. Weiterhin ist dein Broker dazu verpflichtet, dir wichtige Informationen über das Unternehmen zukommen zu lassen.
  2. Du hast das Recht, über bestimmte Themen abzustimmen: So wirst du als Aktionär beispielsweise zur Jahreshauptversammlung des Unternehmens eingeladen. Dort kannst du über die Maßnahmen der Geschäftsführung und über Vorschläge anderer Aktionäre abstimmen. Im Übrigen hast du ebenfalls das Recht, eigene Vorschläge einzubringen.
  3. Theoretisch ist ein Unternehmen nicht verpflichtet, Dividenden auszuschütten; wenn es sich jedoch dazu entschließt, hat jeder Aktionär Anspruch auf Gewinne, die seinem Aktienbesitz entsprechen. Je größer der Aktienbesitz, desto höher die Dividendenzahlungen für diese Aktionäre. Je nachdem, welche Art von Aktien du besitzt, kann dies unterschiedlich sein: Inhaber von Vorzugsaktien erhalten höhere Dividenden als Stammaktionäre, müssen aber im Gegenzug auf Stimmrechte bei Hauptversammlungen verzichten.

… und Pflichten:

  1. Als Aktionär bist du in erster Linie dafür verantwortlich, die geforderte Einlage auf die gezeichneten Aktien des Aktienkapitals zu leisten.
  2. Weiterhin hast du als Aktionär eine gesetzlich vorgeschriebene Treuepflicht. Das bedeutet, dass du die Interessen sowohl des Unternehmens als auch der anderen Investoren berücksichtigen musst, anstatt sie für deinen persönlichen Vorteil auszunutzen.
  3. Zusätzlich zu den anderen Verpflichtungen können Unternehmen bei der Ausgabe von Aktien weitere Verpflichtungen vorschreiben. Ein Beispiel dafür wäre eine Haltefrist im Rahmen eines Börsengangs. Diese legt fest, wie lange die Aktionäre ihre Aktien nach dem Börsengang halten müssen, um einen möglichen Kursrückgang kurz nach der Emission neuer Aktien zu vermeiden.

FAQ – Was sind Aktien?

Noch kein Mitglied? Jetzt registrieren!

kostenlos testen  monatlich Kündbar 

Mitglied

Kostenlose Basismitgliedschaft
0
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf die real geführten Depots

Starter

Mitgliedschaft für Börsenneulinge
15
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf das Junger Anleger Starterdepot
Beliebt

Expert

Mitgliedschaft für erfahrene Anleger
30
00
pro Monat
  • Zugriff auf unsere Datenbank der langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Alle Kennzahlen (inkl. Downloadfunktion) zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Spannende News zu unseren langfristigen Top 50 Unternehmen
  • Zugriff auf unsere Premium Aktien Analysen
  • Zugriff auf unsere Premium Branchen Analysen
  • Zugriff auf das Junger Anleger Expertdepot

Login